Warum „Audit“?

Print Friendly, PDF & Email

„Audit“ kommt vom lateinischen „audire“ und bedeutet „zuhören“.

Genau das mache ich. Ich höre Ihnen zu.

Die Begriffswahl Auditcoaching ist bewusst doppeldeutig. Zum einen biete ich meine Dienstleistung als Coach sehr gerne für die Gruppe der beruflichen Auditorinnen und Auditoren an (Business Coaching). Das Berufsbild und die damit verbundenen Situationen sind mir vertraut. Ich bin seit 2003 Auditorin und Unternehmensberaterin für QM-Systeme, bilde Auditoren aus und vermittle sehr gerne die Bedeutung der Kommunikation und den Umgang mit Menschen.

Zum anderen stelle ich regelmäßig fest, wenn ich meinen Beruf als Auditorin und Beraterin ausübe, dass mein offenes Ohr gesucht wird. Häufig sind dabei Themen, die mit Managementsystemen nichts mehr zu tun haben, sondern persönlich sind. In dem Moment entsteht eine typische Coaching-Situation. Ich höre zu und stelle Fragen, die Ihnen persönlich weiterhelfen und nichts mit Normen oder Dokumenten zu tun haben.

Das offene Ohr ist nicht nur im Business da, sondern genauso für persönliche Anliegen. Ob Business oder Personal Coaching – es geht immer um Sie als Person.